Announcements

Help Wizard

Step 1

NEXT STEP

Fehlercode 4 trotz bestehender Internetverbindung -Ursache IPv6??

Fehlercode 4 trotz bestehender Internetverbindung -Ursache IPv6??

Plan

Premium

Country

Deutschland

Device

Dektop

Operating System

Win 10 Prof

 

My Question or Issue

Guten Tag,

seit einiger Zeit versuche ich, den von der Desktop-App verursachten Fehlercode 4  zu beheben, So gut wie alle erreichbaren (hier und im Internet) Tipps/Vorschläge/Anleitungen habe ich erfolglos ausprobiert: Deinstallation und Neuinstallation, Firewall abschalten bzw. -freigabe usw.usw.

Fast immer bekomme ich die Fehlermeldung, in den seltensten Fällen (alle 4 Wochen) klappt die Verbindung - wenn auch nur für kurze Zeit. Auch wenn ich die App über Stunden / Tage offen lasse, es gibt kein "Suchergebnis" das zu einer Internetverbindung führt.

Bei einem der Vorschläge, beim  Internet Protocol Version 4 die DNS Adressen zu verändern bin ich darauf gestoßen, das über IPv4  auf meinem Rechner keine Internetverbindung mehr aufgebaut wird. Das liegt daran, dass mein Provider die Internetverbindung nur noch  über IPV6 herstellt und mitteilt: IPv4 wird über DS-Lite genutzt.

Es lassen sich im Netz Hinweise finden, dass dieses Verfahren Schwierigkeiten bereiten kann, wenn Soft- oder Hardware zwingend auf IPv4 angewiesen sind und mit IPv6 nichts anfangen können (z.B. Erreichbarkeit der FritzBox von außen). Spotify Desktop kann nur IPv4.

Eine Dual-Stack-Verbindung  (IPv4 und IPv6 parallel im Internet) wieder herzustellen dürfte schwierig werden, weil ich gelesen habe, dass sich 1&1 hier weigert.

Kann es sein, dass der Verbindungsfehler auftritt, weil die Desktop-App von Spotify die "Umleitung" zu IPv4 über IPv6 per DS-Lite nicht mitmacht?? Oder bin ich auf dem Holzweg?

Kann jemand in der Community dazu etwas beitragen?

Für jeden Tipp bin ich dankbar.

Horsti47

Reply
1 Reply

IPv6 wird leider immer wieder für irgendwelche dubiosen Probleme verantwortlich gemacht, mit denen es überhaupt nichts zu tun hat, und das trifft auch hier zu. Eine IPv4-Verbindung über DS-Lite ist für einen Dienst wie Spotify völlig ausreichend. Tatsächlich kann der eigene Router bei einer DS-Lite-Verbindung nicht via IPv4 von außen erreicht werden, wodurch keine Portfreigaben möglich sind. Die braucht man aber auch nur für Server-Dienste, und Spotify ist kein Server-Dienst. Wenn für Spotify Portfreigaben nötig wären, hätten wohl 98% der unbedarften Nutzer Probleme damit, ob DS-Lite oder nicht, denn der Anteil geNATeter Verbindungen dürfte heutzutage fast 100% betragen, und die meisten Laien haben die Benutzeroberfläche ihres Routers im Leben noch nicht gesehen.

Suggested posts